Entwicklung und Umsetzung von Kriterien für die Züchtung von Getreide und Erbsen im ökologischen Landbau

In der Getreidezüchtungsforschung Darzau entwickeln wir unter biologisch-dynamischen Anbaubedingungen Kriterien für die Züchtung von Getreide im Hinblick auf die besonderen Bedingungen des ökologischen Anbaus und für eine umfassende Ernährung des Menschen und setzen diese in neue Sorten um. 

Ökokontrolliert nach EU-BIO-VO und Demeter-Pflanzenzuchtrichtlinie

Die Getreidezüchtungsforschung Darzau ist ökokontrolliert (DE-NI-039-0565-ABD, siehe www.bioc.info) und die Versuchsflächen befinden sich auf umliegenden Betrieben, die sich den Anbauverbänden Demeter und Bioland angeschlossen haben.

Die Züchtungsarbeiten erfolgen mit Rücksicht auf die Demeter-Pflanzenzuchtrichtlinien (Demeter-Betrieb: 23192). Das Bio Saatgut der im Handel verfügbaren Sorten gibt es aber nicht in Darzau, sondern nur bei den Öko-Saatgut-Anbietern die auch unter www.organicXseeds.de gelistet sind.

Werden Sie "Ermöglicher"...

Möglich gemacht werden die Arbeiten in der Getreidezüchtungsforschung Darzau über projektgebundene Förderungen und direkte Spenden an die als gemeinnützig anerkannte Gesellschaft für goetheanistische Forschung eV.

Wir würden uns freuen, wenn Sie als Leser dieser Seiten, sofern Sie nicht schon als Förderer tätig sind und das hier Dargestellte möglich gemacht haben, unsere Arbeiten finanziell unterstützen, damit wir unsere Projekte weiter voranbringen können (IBAN/BIC). Wir brauchen Ermöglicher - dringender denn je -, um echte Prototyen zeitgemäßer Ökosorten zu entwickeln. Denn Ökologische Züchtung lässt sich nicht in von Legislaturperioden begrenzte öffentliche Haushalte zwängen und neue Ideen fangen immer klein an. Unsere Initiative braucht freie Spenden. Was wir damit machen, sagen wir Ihnen dann gerne.

Bei Fragen und für Anregungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.